×
Viele mündersche Uhren sind funkgesteuert / Energiesparen als Ursprung der Sommerzeit

Zeitumstellung: Nur einer muss Hand anlegen

Bad Münder. Gesetzlich festgelegt ist die Sommerzeit in Deutschland seit 1978. Zwei Jahre später trat sie in Kraft. Ziel war es, einerseits Energie einzusparen, andererseits sich an das europäische Ausland anzupassen. Jedes Jahr am letzten Sonntag im März wird um 2 Uhr die Uhr um eine Stunde vorgestellt, am letzten Sonntag im Oktober um 3 Uhr eine Stunde zurückgestellt. Dies wurde Mitte der 1990er-Jahre in der Europäischen Union festgelegt.

Autor:

Lilian Bertram
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt