×
Fisch- und Fleisch-Spezialitäten / Blaubeeren preisgünstig

Zeit zum Gurkeneinlegen

Hameln. Als gestern nach 10 Uhr die Sonne hervorlugte und trockenes Wetter absehbar war, setzte der Hochbetrieb auf dem Wochenmarkt ein. Allerdings: Frühaufsteher kauften schon vor 7 Uhr massenweise Gurken zum Einlegen. 5 Kilo kosteten 9 Euro, Dill gab es gratis dazu. Salat- und Schmorgurken waren ebenfalls begehrt.

Von

Gudrun Johns

Hameln. Als gestern nach 10 Uhr die Sonne hervorlugte und trockenes Wetter absehbar war, setzte der Hochbetrieb auf dem Wochenmarkt ein. Allerdings: Frühaufsteher kauften schon vor 7 Uhr massenweise Gurken zum Einlegen. 5 Kilo kosteten 9 Euro, Dill gab es gratis dazu. Salat- und Schmorgurken waren ebenfalls begehrt.

Abwechslung auf den Tisch zu bringen, ist zur Zeit einfach. Besonders im Beeren-Bereich ist die Auswahl sehr groß. An einem Stand gab es noch Stachelbeeren (500 g 2,50), Johannisbeeren (1,70) waren dagegen häufiger vertreten, ebenso Brom- (2,50), Him- (250 g 2,50) und Erdbeeren (500 g 1,95). Die größte Auswahl jedoch gab es bei Blaubeeren. Der günstigste Preis lag für beste Qualität bei 1,90 je 500 Gramm, der Kilopreis verringerte sich auf 3,50, der Zwei-Kilopreis auf 6,90. Süß- und Sauerkirschen waren auch noch verfügbar.

Neben grünen Bohnen türmten sich auch Wachsbohnen auf, die besonders als Salatbohne beliebt sind. Schneeweißer Blumenkohl und das Kilo kleine Zucchini kosteten einen Euro, sehr große Zucchini stückweise 50 Cent, Chinakohl 80, Kohlrabi und Kopfsalat 40, Eisberg 50. Für 3 Euro gab es zwei Kilo Zwetschen oder 2 kg Weintrauben. Besonderheiten waren unter anderem am Fisch- und Galloway-Stand zu finden: Seeteufel, Schwertfisch, kanadischer Wildlachs und Seezungen lagen zwischen Eiswürfeln, Rib-Eye-Steak in der Kühltheke beim Schlachter.

Der Kleingärtner fand noch Salat-, Gemüse- und fünf Sorten Erdbeerpflanzen.

Rezept: Eingelegte Gurken

Gurken haben jetzt Saison, und dass das Einlegen im Trend liegt, zeigen die großen Umsätze bei den Selbsterzeugern.

Gurken einige Stunden in kaltes Wasser legen, danach gründlich abbürsten.

Saubere Gurkengläser nebeneinander stellen. In jedes Ein-Liter-Glas einen gestr. Teel. Salz, 7 gestr. Essl. Zucker, 2 gestr. Teel. fertiges Gurkengewürz (gibt es am Tee- und Kräuterwagen), ein Lorbeerblatt, 5 Perlzwiebeln (oder geteilte normale) und 3 Stengel frischen Dill geben.

Darauf die Gurken schichten und mit einer kochenden Lösung aus 1/3 Weinessig und 2/3 Wasser randvoll übergießen. Glasränder säubern und trocknen. Weckgläser mit ausgekochten und abgetrockneten Gummiringen versehen, die Deckel von Twist-off-Gläsern auskochen und abtrocknen. Weckgläser mit Klammern versehen, Twist-off-Deckel fest zuschrauben.

Im Wecktopf sollten die Gläser bis zur Hälfte im Wasser stehen und sich nicht berühren. Gurken bei 80 Grad 20 Minuten einkochen. Erst nach dem Auskühlen die Klammern entfernen.

Preisspiegel

Gemüse:(€ je kg) Auberginen2,50-2,95

Blumenkohl 1,00-1,20

Bohnen 1,90-3,20

Brokkoli 1,95-2,50 Champignons 3,80-4,50

Chicorée 2,90-2,95

Chinakohl 0,80-1,70

Einlegegurken1,50-2,00 Erbsen 3,95-4,00

Fenchel2,90-2,95

Kartoffeln1,00-1,40

Kohl 0,60-1,50 Kohlrabi 0,40-0,60

Maiskolben 0,60

Möhren 1,00-1,50

-bunde 1,00-1,10 Paprika 2,95-3,95

Pfifferlinge 8,00-12,00

Porree 1,30-1,95

Radieschen 0,60-0,70 Rettich 1,00-1,50

Rote Beete 1,00-1,50

Salat: Kopf- 0,40-0,90

Eis- 0,50-1,00 Salatgurken 0,60-1,00

Sellerie 1,00-1,50

Spinat 1,95-2,00

Tomaten 1,95-5,95 Zucchini 0,50-2,00

Obst:(€ kg o. Stück)

Ananas 1,95-2,95

Äpfel 1,50-2,80 Apfelsinen 0,20-0,30

Aprikosen2,95-4,95

Bananen 1,70-1,90

Birnen 1,50-2,80 Beeren: Blau-1,90-2,95

Brom- 2,50-4,50

Erd- 1,95-2,50

Him- 250 g 2,50-3,00 Johannis- rot 1,70-2,00

Stachel- 2,50

Kirschen süß 4,00-5,95

sauer 2,80 Kiwi 0,30-0,69

Mangos 1,50

Melonen 1,50-2,00

Wasser-0,80-1,00 Marillen 3,00

Mirabellen 3,00-5,50

Nektarinen1,95-4,90

Pfirsiche 1,95-3,95 Pflaumen3,50

Reineclauden 3,50-5,90

Weintrauben 2,00-4,60 Zwetschen 1,70-2,20




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt