weather-image
17°
Vor Gericht: Drogenprozess schleppt sich dahin / Verteidigung wittert Morgenluft

Zehn Monate und noch kein Urteil

Rinteln/Bückeburg (ly). Übrigens läuft vor dem Bückeburger Landgericht noch immer der Drogenprozess gegen zwei Asylbewerber aus Eisbergen, mutmaßlich die Köpfe einer Heroin-Bande. Nur mal so am Rande, quasi für die Statistik: Verhandelt wird seit nunmehr 26 Sitzungstagen, verteilt über knapp zehn Monate. Dutzende von Beweisanträgen wurden gestellt, wiederholt wurden überdies der Vorsitzende oder die gesamte Kammer als befangen abgelehnt, stets ohne Erfolg. Ein Ende scheint nicht in Sicht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt