weather-image
17°
9000-Liter-Kessel vor der Wagenremise / Schon 130 Busse gemeldet / Erstmals Schaukochen

"Zauber" lockt mit größter Bowle der Welt!

Bückeburg (tw). Sie fasst 9000 Liter, hat einen Durchmesser von 2,5 Metern, ist 3,4 Meter hoch und 1,8 Tonnen schwer: die größte Feuerzangenbowle der Welt. Zum "Weihnachtszauber Schloss Bückeburg" soll der in München beheimatete Riesenpott der Münchner "Kessel GbR" Gäste aus nah und fern vor die Wagenremise des Fürstensitzes locken. Randvoll mit der duftenden Mischung aus Rum, Rotwein und Zucker ...

Wird 2007 mit Bowle aus dem Riesenkessel auf das Groß event anst

Besonders schön: "An jedem der ,Zaubertage' (Ausnahme: sonntags) haben Gäste auch noch nach Programm-Ende kostenlosen Zutritt zum Kessel", sagt Alexander Perl. Der Schlossverwalter: "Der Eingang erfolgt jeweils bis 22 Uhr vom Jägergang aus; der Rest des Veranstaltungsgeländes ist dann - natürlich - abgesperrt." Kommt hinzu: Wer den berühmten "wenzigen Schlock" nehmen will, kann auch gleich Gutes tun - und einen Zuckerhut kaufen, dessen Erlös für die Aktion "Kinder in Not" bestimmt ist. Doch die größte Feuerzangenbowle der Welt ist nur eine Attraktion des an Superlativen reichen Weihnachtszaubers, zu dem das Schloss erstmals an gleich zwei Wochenenden (28. November bis 2. Dezember sowie 5. Dezember bis 9. Dezember) einlädt und bei dem 170 Aussteller Geschenkideen für das schönste Fest des Jahres präsentieren. Perl: "Wir werden auf der kleinen Wiese links von der Schlossbrücke und hinter dem Forststand ein Gourmet-Zelt aufbauen, in welchem wir Schaukochen zeigen werden." Speziell für Kinder gibt's ein Kekse-Backen im Gartensaal. Der dortige Kamin bildet die Kulisse für Porträts der besonderen Art. "Gäste", sagt der Schlossverwalter, "können sich dort mit dem Weihnachtsmann ablichten lassen". Die Fotos, die sofort ausgedruckt werden, können als Kartenmotiv an die Liebenin der Ferne verschickt werden. Stichwort Weihnachtsmann: Der Weißbart wird die Kinder jeweils mittwochs, 16.30 Uhr, am Haupteingang abholen und zu einem Laternenumzug mitnehmen. Als Begleiter hat er außerdem zwei Rentiere dabei, die mit ihm über das Gelände ziehen. Der Rest des Programms bietet das - gewohnt - hohe Niveau. Es locken: Reitvorführungen der Fürstlichen Hofreitschule, diesmal allerdings unter dem Generalthema "Märchen"; Auftritte von Mezzosopranistin Miriam Heinze; Darbietungen des Posaunenchors und der Jagdhornbläser; Modenschauen und und und ... Außerdem übernimmt der Waldorfkindergarten von freitags bis sonntags die kostenlose Betreuung der Knirpse. Perl: "Wahrscheinlich wird das Schlossgelände in der ersten Woche voller sein als in der zweiten." Schon jetzt hätten sich 130 Busse angesagt, das Gros davon für die Zeit zwischen dem 28. November und dem 2. Dezember. Tipp des Schlossverwalters: "Mögen Sie's ruhiger, dann besuchen Sie uns in der zweiten ,Zauber'-Woche." Öffnungszeiten: mittwochs, donnerstags und sonntags, 10 bis 19 Uhr; freitags und samstags, 10 bis 20 Uhr. Eintritt: zwölf Euro. Im Preis enthalten sind alle Punkte des Programms, das Benutzen der Parkplätze und der Shuttle-Service. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben freien Eintritt. Parkplätze: Es stehen ausreichend Parkplätze und ein Shuttle-Service vom Parkplatz zum Gelände und zurück zur Verfügung. Ab Freitag, 13 Uhr, kann im Stadtgebiet gratis geparkt werden. Infos: Hotline (04 41) 1 31 38, während des Weihnachtszaubers (0 57 22) 50 39. Im Internet: www.weihnachtszauber-schloss-bueckeburg.de

0000464692-12.jpg
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare