×

Zahlreiche Einbrüche über die Feiertage

Zahlreiche Einbrüche beschäftigten über die vergangenen Feiertage die Polizei.
Am Donnerstag, 25.12.2014, gegen 02.25 Uhr, versuchten unbekannte Täter die
rückwärtige Tür des Getränke-Marktes in der Schulstraße/Harmsmühlenstraße
gewaltsam zu öffnen, was auch gelang. Eine dahinter befindliche Innentür konnte
augenscheinlich nicht mehr geöffnet werden. Vor dem Eintreffen der Polizeikräfte flüchtete die Täter in einem bisher unbekannten PKW. Sachschaden ca. 1000,- €.

Von Donnerstag 25.12.2014, 12.00 Uhr, bis Freitag, 26.12.2014, 15.00 Uhr, drangen
bisher unbekannte Täter durch Aufhebeln eines rückwärtigen Fensters eines in der
Straße „Spenner Brink“ gelegenen Einfamilienhauses ein. Hier wurden sämtliche
Behältnisse durchwühlt. Über entwendete Gegenstände können noch keine Angaben gemacht werden.

In der Nacht von Freitag, 26.12.2014, 17.00 Uhr, bis Samstag, 27.12.2014, 03.00 Uhr,
drangen bisher unbekannte Täter in zwei Einfamilienhäuser im Mageritenweg in Lüdersen ein, indem diese die Scheibe einer Terrassentür bzw. einer Fensterscheibe zerstörten. Im Innnern
wurde diverse Behältnisse durchsucht.

Im Zeitraum von Freitag 26.12.2014,12.00 Uhr bis Samstag, 27.12.2014,07.30 Uhr
wurde die Scheibe einer Terrassentür eines in der Straße „Ortskamp“ in Lüdersen gelegen
Einfamilienhauses zerstört. Dadurch gelangten bisher unbekannte Täter ins Innere und
durchsuchten mehrere Räume.

Am Freitag, 26.12.2014, von 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr, drangen Täter nach Zerstören der
Glasscheibe einer Terrassentür einer Doppelhaushälfte im Geranienweg in Lüdersen ein. Hier
wurden mehrere Zimmer durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde diverser Schmuck, Bargeld sowie elektronische Geräte entwendet.
Über die Gesamtschadenssumme können noch keine konkreten Angaben gemacht
werden. Die Summe liegt möglicherweise im vierstelligen Euro-Bereich.

In der Zeit vom Samstag, 27.12.2014, 13.00 Uhr, bis Sonntag, 28.12.2014, 09.45 Uhr,
brachen bisher unbekannte Täter ein Fenster der Mühlen-Apotheke in Eldagsen, Lange
Straße auf. Im Innern wurden diverse Schränke und Schubläden in den Räumlichkeiten
durchsucht. Entwendet wurde ein Tresor (u.a. mit Bargeld).
Gesamtschadenshöhe z.Zt. nicht bekannt.
Weiterhin versuchten bisher unbekannte Täter einen Einbruch in die Gaststätte
„Deutsches Haus“ in Gestorf, Calenberger Straße. Eine Tür zum Abstellort für die
Müllcontainer wurde im Bereich des Schlosses angegangen. Trotz weiterer
Hebelversuche konnte die Tür nicht geöffnet werden. Vermutlich vermuteten die Täter
hier in die Lokalität. Tatzeitraum kann nicht eindeutig festgelegt werden.

Sachdienliche Hinweise in allen Fällen an das Polizeikommissariat Springe, Telefon 05041-94290.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt