×

Zahlreiche Einbrüche in Springe

SPRINGE. Nicht nur die Glätteunfälle haben die Springer Polizei am Wochenende auf Trab gehalten. Es kam zu zahlreichen Einbrüchen.

Am Sonnabend, 7. Januar, um 3.20 Uhr, hebelten bisher unbekannte Täter die Nebeneingangstür zu einem Restaurant „Zum Oberntor“ auf. Anschließend gelangten sie in die Gaststätte, wo sie durch den Geschädigten überrascht wund in einen Raum eingeschlossen werden konnten. Beide Täter konnten jedoch die Tür des Raumes gewaltsam öffnen und unerkannt flüchten. Die Täter sollen männlich, etwa zwischen 20 und 30 Jahre alt, einer etwa 1,80 Meter groß und bei Tatausführung mit einer dunklen Steppjacke und Wollmütze bekleidet gewesen sein. Der zweite Täter soll etwas kleiner gewesen sein und soll eine grüne Jacke sowie eine Kapuze getragen haben.

In der Zeit von Freitag, 6. Januar, 14 Uhr, bis Sonnabend, 7. Januar, 19 Uhr, wurde eine Fensterscheibe im Gemeindehaus am Erzbischof-Joseph-Godehard-Platzin Pattensen eingeworfen, nachdem vergeblich versucht worden war, diverse Türen aufzuhebeln. Anschließend gelangte der oder die Täter in die Räume und durchsuchten diese. Das Diebesgut konnte bisher noch nicht verifiziert werden.

Ebenfalls tatbetroffen war eine Spielothek Zum Niederntor. Hier versuchten bisher unbekannte Täter, die Hauptzugangstüren sowie eine Nebeneingangstür aufzuhebeln. Der Tatzeitraum liegt in diesem Fall am Sonnabend, 7. Januar, zwischen 0 und 7.45 Uhr. Inwieweit diese Taten in einem Zusammenhang stehen, werden die nun folgenden Ermittlungen ergeben.

Am Sonnabend, 7. Januar, in der Zeit zwischen 12.45 Uhr und 20.15 Uhr, wurde in ein Wohnhaus im Holunderweg in Lüdersen eingebrochen. Bisher Unbekannte hebelten eine Terrassentür auf und verschafften sich Zutritt in das Haus. Dort wurden Schränke durchsucht, gestohlen wurden verschiedene Schmuckstücke. Wer Hinweise geben kann, die zur Aufklärung der Taten führen können, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen: 05041/94290




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt