weather-image
Holzhausen: "Hätte das Gegenteil erwartet" / Folie an Begrenzungspfählen soll abschrecken / Rannenberg als Schwerpunkt

Zahl der Wildunfälle steigt - zur Überraschung der Jäger

Auetal (rnk). Das Reh war nicht zu retten. Stieß mit dem Auto zusammen, wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, stieß mit einem Transporter zusammen und blieb tot im Kühler stecken. Lediglich Kopf und Vorderbeine schauten noch aus dem Fahrzeug heraus.

Immer schön vorsichtig und nicht auf die Straße rennen: Der Früh


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt