weather-image
30°

Zahl der Firmenpleiten deutlich gestiegen

Hameln (HW). Die weltweite Wirtschaftskrise zwingt in diesem Jahr voraussichtlich mehr westeuropäische Firmen zum Gang vor das Insolvenzgericht. In Deutschland droht die Zahl der Firmenpleiten auf Rekordhöhe zu steigen. Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform rechnet 2010 mit bis zu 40 000 Unternehmenspleiten – ein Plus von 20 Prozent. Damit könnte sogar der bisherige Höchststand des Jahres 2003 übertroffen werden, als rund 39500 Unternehmen Insolvenz anmelden mussten. Auch im Amtsgerichtsbezirk Hameln ist die Zahl der Insolvenzanträge im vergangenen Jahr um 9,5 Prozent auf 358 gestiegen. Im Jahr zuvor waren es 327 Fälle.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt