×

Zahl der Arbeitslosen geht zurück

Landkreis (ssr). Etwas stärker gesunken als im Landes- und Bundestrend ist die Arbeitslosenquote in Schaumburg im Verlauf des Monats August. Nach Angaben der Agentur für Arbeit in Hameln beträgt die Quote aktuell 8,5 Prozent - Ende Juli waren es noch 8,7 Prozent gewesen und vor exakt einem Jahr gar 9,4 Prozent.

In der Monatsstatistik der Behörde wird die Zahl der Arbeitslosen landkreisweit mit 6729 aufgeführt. Der leichte Anstieg der Arbeitslosigkeit im Juli (wir berichteten) ist damit in diesem Monat wieder ausgeglichen worden. "Der regionale Arbeitsmarkt hat sich nach Ablauf der Ferienzeit wieder stabilisiert", hieß es gestern ineiner Verlautbarung der Agentur für Arbeit. Die Behörde zeigte sich darin "zuversichtlich, dass der Rückgang der Arbeitslosigkeit in den nächsten Monaten anhält." Der Bestand an gemeldeten offenen Stellen ist in Schaumburg im Verlauf des August auf 1049 angewachsen. Das sind immerhin 255 mehr als noch vor einem Vierteljahr. Im Bereich der Agentur-Geschäftsstelle Stadthagen beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 8,2 Prozent, das sind 0,3 Prozentpunkte weniger als im Juli. Vor genau einem Jahr waren es hier noch 9,2 Prozent gewesen. Für den Rintelner Bereich gibt die Behörde die derzeitige Quote mit 9,3 Prozent an (Juli: 9,5 Prozent). Im gesamten Bereich der Agentur für Arbeit Hameln liegt die Quote bei 8,8 Prozent. Die höchsten Anteile verzeichnen die Bereiche Bad Pyrmont (10,2 Prozent) und Holzminden (9,2 Prozent).




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt