weather-image
TSV Steinbergen in Oldendorf

Yvonne Tielke nur im Doppel im Einsatz

Tischtennis (la). Noch hat das Regionalligateam des TSV Steinbergen den Kampf um den Klassenerhalt nicht aufgegeben. Mit 15:29 Punkten steht das Quintett zwar auf dem elften Rang, aber noch ist eine Rettung möglich.

Steffi Erxleben rückt in den Einzeln an Position drei, weil Yvon

Dazu müsste aber am Sonnabend bei der Spielvereinigung Oldendorf gewonnen werden. Die Gastgeber der Partie, die um 18 Uhr beginnt, stehen mit 19:25 Zählern in der Tabelle direkt vor dem TSV. Um möglichst gut zu starten, wird Yvonne Tielke am Sonnabend das Auftaktdoppel mit ihrer Schwester Melanie Prasuhn bestreiten. In den Einzeln will sie allerdings pausieren. "Irgendwann muss mal Schluss sein", meint Yvonne Tielke, die im Mai ihr Baby erwartet. Das zweite Doppel werden Sonja Drewes und Steffi Erxleben spielen und in den Einzeln kommt Ramona Grüttner für Yvonne Tielke zum Einsatz. Für Oldendorf werden voraussichtlich Imke Kohrmeyer, Maike Bill, Maren Henke und Diane Chrzanowski antreten. Im Hinspiel trennten sich die Mannschaften mit einem Remis. "Diesmal wollen wir unbedingt gewinnen", gab sich Melanie Prasuhn kämpferisch.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt