weather-image
25°
Triple-Belastung gegen Luthe, Neustadt und Bothfeld / TVB-Erstvertretung peilt Spitzenplatz an

Youngster des TV Bergkrug II vor einem Härtetest

Basketball (rh). In Luthe müssen die Bezirksoberliga-Basketballer des TV Bergkrug am Sonnabend beweisen, dass sie auch auswärts punkten können. Ein Sieg dort und der zweite Tabellenplatz wird immer realistischer.

Bezirksoberliga Herren: TSV Luthe - TV Bergkrug (Sa., 20 Uhr). Nach dem knappen Erfolgüber den TuS Sulingen hat der TV Bergkrug mit einem weiteren Erfolg in Luthe gute Chancen, sich oben in der Tabelle festzusetzen. Der TSV Luthe konnte in den letzten Spielen alles andere als überzeugen. Die Mannschaft machte bei der knappen Niederlage in Langenhagen einen müden Eindruck. Aber auch der TVB hatte im Spiel gegen Sulingen Phasen, in denen die Konzentration fehlte. Dieses gilt es am Sonnabend zu vermeiden, dann sollten nach dem Spiel zwei weitere Punkte auf dem Konto stehen. Bezirksliga Herren: TSV Stelingen - TuS Lindhorst II (So., 16 Uhr). In der vergangenen Saison war es der TSV Stelingen, der mit zwei Erfolgenüber die TuS-Reserve diese um ein Haar in die Bezirksklasse geschickt hätte. In der neuen Saison konnte der TuS das Heimspiel gegen den TSV gewinnen, tat sich dabei aber nicht leicht. Die Spielweise des TSV liegt den Lindhorstern offenbar nicht. Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Hoya zeigte der TuS in der zweiten Halbzeit eine sehr gute Leistung. Diese sollte auch in Stelingen abgerufen werden. TSV Luthe II - TV Bergkrug II (Sa., 18.15 Uhr). Betrachtet man sich die Tabelle der Bezirksliga einmal ganz genau, fällt auf, dass der TV Bergkrug II nur vier Punkte hinter Nienburg zusammen mit dem RV Hoya auf Platz zwei liegt. Spielt die Mannschaft weiter so erfolgreich, ist vielleicht die ganz große Überraschung drin! In Luthe allerdings darf man nicht patzen. Unter normalen Umständen sollte das aber auchnicht passieren. Jugend-Bezirksoberliga: U 18 ml.: TSV Neustadt - TV Bergkrug (Fr., 18 Uhr), TuS Bothfeld - TV Bergkrug (So., 14.15 Uhr). Beide Gegner sind für die TVB-Jungens bezwingbar. Am Sonntag gegen Bothfeld aber könnte einigen von ihnen doch etwas an Kraft fehlen, da sie am Sonnabend ja auch noch in der Herrenreserve aktiv sein müssen. Das wären dann drei Spiele an drei Tagen. U 16 ml.: TV Bergkrug - TuS Syke (So., 10.45 Uhr). Ein neues Spiel und neue Hoffnung auf den ersten Sieg. Der Gegner aus Syke wird, wie in allen bisherigen Spielen des TVB, wieder wohl doppelt so viele Spieler auf der Bank haben wie Bergkrug. U 18 wbl.: SG Bückeburg/Rusbend - VfL Grasdorf (So., 14.30 Uhr). Ein echtes Spitzenspiel in der höchsten Spielklasse des Bezirks. Die Gäste aus Laatzen sind in der leichten Favoritenrolle. Weitere Jugendspiele: 16 ml.: VfL Bückeburg - SV Ahlem (Fr., 18.30 Uhr), VfL Bückeburg - TuS Syke II (Sa., 15.30 Uhr); U 14 ml.: TuS Bothfeld - TuS Lindhorst (Sa., 15 Uhr); U 12 ml.: TV Bergkrug - TS Großburgwedel (So., 12.30 Uhr); U 10: CVJM Hannover - TuS Lindhorst (Sa., 15 Uhr), TS Großburgwedel - TV Bergkrug (So., 11 Uhr).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare