×

Wulff live im Interview am Dewezet-Stand

Hameln (wul). Erste Station auf seinem Rundgang macht Ministerpräsident Christian Wulff am Stand der Dewezet auf dem Pferdemarkt. Im Interview mit Redakteur Hans-Joachim Weiß erzählt er von seiner Geburtstagsfeier und was den Tag der Niedersachsen in Hameln so besonders macht. Und: Der Ministerpräsident macht klare Aussage zur Erlebniswelt Renaissance.

Hameln (HW). "Die Insolvenz ist der beste aller verfügbaren Wege, um die Dinge nach hinten zu bereinigen". Diesen politisch gewichtigen Satz zur Zukunft der Erlebniswelt Renaissance sagte Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) am Stand der Dewezet im Interview mit Hans-Joachim Weiß. Der Landesvater hatte sich unmittelbar zuvor anlässlich des 29. Tag der Niedersachsen im Hamelner Hochzeitshaus ins Goldene Buch der Stadt eingetragen.

Das Besondere am Tag der Niedersachsen in Hameln seien Ambiente und Charme der Stadt, schwärmte der Ministerpräsident, der tags zuvor bis 4.30 Uhr in der Frühe im engsten Freundes und Familienkreis seinen 50. Geburtstag feierte. Und auch in Hameln feierte Wulff mit. Bis 15 Uhr, dann musste er wegen dringender Verpflichtungen zurück in die Landeshauptstadt. "Ein Ministerpräisdent ist immer im Einsatz", meinte der gebürtige Osnabrücker zum Abschied.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt