weather-image

Würdevoller Abschied von Prinz Konstantin

Bückeburg (thm). Mit einer würdevollen Trauerfeier hat das Fürstenhaus gestern Abschied von Konstantin zu Schaumburg-Lippe genommen.

0000485252.jpg

Etwa 80 Gäste, zumeist aus dem engeren Familienkreis, hatten sich im Mausoleum hinter Petra Prinzessin zu Schaumburg-Lippe versammelt, mit der der Verstorbene in zweiter Ehe verheiratet war. Außerdem gaben Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier und Bürgermeister Reiner Brombach dem Toten das letzte Geleit. Der einstündige Gottesdienst wurde von Pastor Thomas G. Krage geleitet. Mitwirkende waren die Posaunenbläser der Hochschule für Musik und Theater Hannover, der Cantemus-Kammerchor und - vor dem Mausoleum - die Jagdhornbläser des Hegerings Hessisch Oldendorf. Die Urne des Verstorbenen wird demnächst auf dem Mausoleumsfriedhof beigesetzt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt