weather-image
12°
MTV heute Gastgeber für die Reserve des VfL Bad Nenndorf

WSL-Oberliga-Derby in Auhagen

Handball (hga). In der Frauen-WSL-Oberliga steht das Derby schlechthin auf dem Spielplan. Der MTV Auhagen empfängt heute um 20.15 Uhr den VfL Bad Nenndorf II.

Es ist ein Nachholspiel, in dem der MTV auf Revanche aus ist, denn die 21:34-Hinspielniederlage ist noch gut im Gedächtnis verankert. Für beide Mannschaften geht es nur noch um eine gute Platzierung, die Meisterschaft entscheiden andere, den Abstieg ebenso. Als Tabellendritter hat der MTV zurzeit die bessere Position inne. "Nach unserer Überraschung vom Wochenende haben wir vier Punkte Vorsprung auf den VfL und stehen nicht unter Druck", erklärt MTV-Coach Saulius Tonkunas. Beim ehemaligen Tabellenführer HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf gewann der MTV überraschend 29:22. Der Tabellensechste aus Bad Nenndorf hatte da ein ganz anderes Erlebnis, kassierte in Warmsen eine herbe 15:26-Niederlage. "Ich hoffe, dass wir die Auswärtsniederlage gut verdaut haben", sagt VfL-Trainerin Svenja Sievert-Gattner.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt