weather-image
17°
Bodenaushub fürs Klinikum: Obernkirchener Kreuzung wird zum Nadelöhr – Bürger in großer Sorge

Wollen Sie die Apotheke abreißen?

Vehlen/Ahnsen. Es ist einstweilen eine offene Rechnung mit noch vielen Unbekannten. Klar ist bislang nur: Die Lkw, die ab kommendem Montag, 14. Juli, den Bodenaushub von der Baustelle des Klinikums Schaumburg in der Vehlener Feldmark zum Reese-Kieswerk in Rinteln/Möllenbeck transportieren, werden vermutlich beide Fahrtrouten nehmen – also sowohl die kürzere durch Obernkirchen als auch die längere durch Ahnsen. Entsprechende Informationen dieser Zeitung bestätigt Claus Eppmann, Chef der Krankenhausprojektgesellschaft (KPG).

270_008_7301402_oKlinikum1007_2_.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt