weather-image
SPD-Chef Gabriel fordert Volksbegehren in der Europäischen Union zum Ausstieg / Konzerne drohen mit Klagen

Wollen die Menschen in Europa Atomkraft oder nicht?

Berlin. In der Debatte um die Sicherheit deutscher Atomkraftwerke warnt die Pilotenvereinigung Cockpit vor der Gefahr eines Terroranschlags aus der Luft. Auch die modernen deutschen Anlagen würden „einem direkten Angriff mit einem vollgetankten Verkehrsflugzeug aller Wahrscheinlichkeit nach nicht standhalten können“, schrieb Cockpit gestern. Vernebelungsanlagen wie etwa in Grohnde bieten nach Auffassung von Cockpit „einen Minimalschutz“ vor Sportflugzeugen – „jedoch bei einem systematischen Angriff mit einem Verkehrsflugzeug sind diese gänzlich ungeeignet, eine Kollision zu verhindern“. Moderne Verkehrsflugzeuge seien in der Lage, blind bis auf wenige Meter genau zu navigieren. Ein so großes Ziel wie ein Atomkraftwerk zu treffen, sei für eine entsprechend geschulte Person nicht schwer.

Autor:

Inga Radel


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt