weather-image

Wolkig oder nebligtrüb

270_0900_22596_rue_zaki2811.jpg

24. November: Englandhoch „Thomas“ streckt einen Fühler nach Norddeutschland aus. Dadurch dreht der Wind mehr in Richtung Nordosten und die Temperaturen sinken. Wolken, Gebiete mit Nebel oder Hochnebel halten sich örtlich länger, sodass die Sonne ihren Dienst kaum verrichten kann. Hier und da ist auch etwas Sprühregen möglich. 8 Grad schafft das Thermometer in unserer Weserregion am Tag, 2 Grad in der wolkigen oder nebligtrüben Nacht. Der mäßige Nordostwind ist am Vormittag noch unangenehm böig unterwegs, schwächt sich im Verlauf aber ab. Der Trend für das erste Adventswochenende: Teils nebligtrüb, teils etwas Sonne, meist trocken, noch etwas kühler.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: stark bewölkt, leichter Schneeregen, Temperaturen von 1 bis 4 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt