×

Wolken und viel Wind

4. August: Sturmtief „Fritz“ über dem südlichen Norwegen mischt mit starken Windböen und vereinzelten Schauern weiter das Wetter im Weserbergland auf. Dabei ist der Himmel heute meist stark bewölkt und die Sonne zeigt sich nur wenig. Mit Regengüssen müssen wir nicht rechnen, dafür mit für den Hochsommer unwürdigen Höchstwerten von 22 Grad. Und auch die nächtlichen Minima von 13 Grad sind nicht so hoch wie üblich. Ungemütlich ist der West- bis Südwestwind, der zeitweise ziemlich ruppig unterwegs ist. Das Wochenende: leicht wechselhaft, Sonnabend wolkig, Sonntag viel Sonne, noch etwas kühler.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: stark bewölkt, trocken, Temperaturen von 14 bis 22 Grad. zaki




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt