×

Wohin steuern die katholische Gemeinde?

Bad Münder. „Die Stärken liegen auf der Hand“, stellt Gabriele Viecens fest. Offenheit, eine engagierte Grundhaltung, die liturgische Gestaltung durch die Schola, der gut funktionierende Besuchsdienst, all das findet sich auf den grünen Zetteln an der Pinnwand wieder. Gabriele Viecens vom Fachbereich missionarische Seelsorge beim Bistum Hildesheim ist zusammen mit ihrem Chef Dr. Christian Hennecke in die Münderaner St. Johannes-Baptist-Gemeinde gekommen, um zusammen mit interessierten Gemeindemitgliedern einen Tag lang „neue Wege der lokalen Kirchenentwicklung“ zu diskutieren.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt