weather-image
24°

Wohin nur mit dem Geld?

Pollhagen (gus). Der Rat der Gemeinde Pollhagen steckt in einem Dilemma. Es gibt Geld vom Konzern Exxon-Mobil, aber die Politiker wissen nicht, wohin damit. Zumindest noch nicht.

Weil sich die Debatte darum, wie die 500 Euro des Konzerns einzusetzen sind, enorm in die Länge zog, unterbrach Bürgermeister Gerd Wischhöfer das Prozedere und regte an, eine Liste erstellen zu lassen, auf der jedes Ratsmitglied ein Kreuzchen machen kann. Dann werde abgezählt, welches Vorhaben am meisten Zustimmung erhalten hat. Die 500 Euro von Exxon-Mobil sind ein Dankeschön für die gute Kooperation der Gemeinde bei der Erdgassuche im Sommer. Vorgabe des Unternehmens ist, dass das Geld einem sozial-karitativen Zweck zukommt. Die Pollhäger Politiker führten unter anderem die Unterstützung des Baus einer Boule-Anlage, des Aufstellens von Bänken und Schildern am Mittellandkanal sowie von Vereinen an. Ausdrücklich soll das Geld nicht an die Badewonne Nordsehl gehen, sondern in der eigenen Gemeinde bleiben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt