weather-image
12°
Schaumburg Nord gegen HSG Letter

Wochen der Wahrheit

Handball (hga). Für die HSG Schaumburg Nord beginnen in der Landesliga die Wochen der Wahrheit. Die Entscheidung über den Aufstieg naht mit Riesenschritten, das Heimspiel gegen den Tabellenletzten und mehr oder weniger als Absteiger feststehende HSG Letter-Marienwerder ist dabei nur eine weitere Pflichtaufgabe.

An einem weiteren Heimsieg sollte kein Zweifel aufkommen, die HSG hat noch einmal Gelegenheit, ein Spiel mit einer konstanten Leistung durchzuspielen. Allerdings wird die HSG, die nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten HSG Nienburg in Lauerstellung liegt, an diesem Wochenende gebannt nach Nienburg schauen. Denn die Nienburger empfangen den Tabellenführer SV Aue Liebenau, ein Duell, welches jedes andere Spiel in den Hintergrund drängt. Die Mannschaft von Coach Claas Wittenberg hat die Absicht, als lachender Dritter dazustehen. Ein Unentschieden zwischen Nienburg und Liebenau wäre für die HSG ideal, aber immer ist im Anschluss ein Heimsieg über die Letteraner Pflicht. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt