weather-image
27°

Wo kommen all die Physiotherapeuten her?

Es war ein Sportunfall, wie ihn in Deutschland jährlich Tausende Fußballer erleben: Bluterguss im Knie und ein Innenbandanriss nach einem Zusammenprall auf dem Spielfeld. Bernd T., 15 Jahre alt, kam ins Krankenhaus, wurde operiert und sah sich auf Monate zur Passivität verurteilt. Doch es sollte anders kommen: Kaum aus dem Krankenhaus entlassen, erhielt er für die erste Therapie zu Hause eine Bewegungsschiene, mit der dafür gesorgt wurde, dass das Knie beweglich blieb.

Stefanie Morell behandelt mit einem Lasergerät die Verspannung d


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt