weather-image
19°
Entdeckungsreise in den Südstaaten

Wo Jazz wieder auflebt und Elvis ein ewiger Held ist

Nichts war mehr wie vorher. Alle Naturgewalten schienen sich gegen New Orleans, die lebensfrohe Stadt am Mississippidelta, verschworen zu haben. Sturmattacken prallten mit unvorstellbarer Wucht gegen ihre Fassaden. Nicht zu bändigende Wasserfluten ließen die unter dem Meeresspiegel liegende Metropole wie eine Badewanne volllaufen. War „Katrina“ der Anfang vom Ende? Schnell wurde der Ruf nach Planierraupen laut.

Erinnerungen an Elvis gibt es in ganz Memphis – unter anderem an der Beale Street. Fotos: Kregel

Autor:

Dr. Bernd Kregel


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt