weather-image
16°
Bückeburger Elektronik-Distributor Spezial-Electronic peilt 50 Millionen Umsatz an

Wo die Lötkolben glühen, ist SE besten bekannt

Bückeburg (rc). Die SE Spezial-Electronic AG hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von knapp 46 Millionen Euro erzielt, 2003 lag er noch bei 35,4 Millionen Euro. Für das laufende Jahr wird das ehrgeizige Ziel von 51 Millionen Euro angestrebt. Dieses Ziel nannte der Vorstandsvorsitzende Christopher Wuttke anlässlich der Übergabe eines Modellsegelboots an einer seiner wichtigsten Lieferanten, der Harting Deutschland GmbH und Co. KG, dessen GeschäftsführerRüdiger Prill in die Bückeburger Kreuzbreite gekommen war, um sich von der Leistungsfähigkeit des Distributors von elektronischen Bauelementen, Logistikdienstleistungen und Unterstützer der Kunden bei der Fertigung ihrer Endprodukte zu überzeugen. Die SE Umsatz-Vision: "Eine Eins mit zwei Nullen". Eine weitere Vision: "Wir wollen zu den zehn wichtigsten Distributoren in Deutschland aufsteigen".

Mit dem gelben Modellschiff warb SE auf der "electronica" in Mün


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt