weather-image
27°
Familie Buddensiek saniert Antendorfer Mühle / Kulturgut und Tradition sollen erhalten bleiben / Neue Kuppel

Wo der Hauch der Geschichte durch die Ritzen zieht

Antendorf (la). In Antendorf gibt es die Ruine einer alten Mühle. Sie steht in Richtung Raden auf dem Grundstück "Zur Süntelbuche 7" und gehört seit über 150 Jahren der Familie Buddensiek.

Soll wieder Flügel bekommen: die Antendorfer Mühle. Fotos: la


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt