×
Stadtwerke übergeben 300 Fußbälle an Vereine aus der Region

WM-Flair in den Vereinen

Hameln. Die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien ist nun schon einige Monate her. Doch die Menschen erinnern sich nicht nur dank des WM-Triumphes noch gerne daran. Die Stadtwerke Hameln und Weserbergland sorgen nun wieder für WM-Flair auf den heimischen Fußballplätzen.

Insgesamt 88 Interessenten hatten sich bei den Stadtwerken für eines der 30 Ballpakete beworben, die die Stadtwerke zu verschenken hatten. Jeweils zehn Fußbälle pro Gewinnermannschaft sollen laut der Geschäftsführerin der Stadtwerke Hameln, Susanne Treptow, für noch mehr Torgefährlichkeit auf den Plätzen sorgen. Zusammen mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke Weserbergland, Helmut Feldkötter, war sie sich einig, dass mit dieser Aktion das Ehrenamt in der Region weiter gestärkt werden soll.

Zusammen mit Marketingleiterin Natalie Schäfer freuten sich die beiden Geschäftsführer vor allem über die gute Mischung der eingegangenen Bewerbungen. So konnten die Fußbälle jetzt den 30 Vereinsvertretern für Jugend-, Frauen- und Herrenmannschaften feierlich in den Räumen der Stadtwerke in Hameln übergeben werden. „Ich hoffe, dass sie mit den WM-Bällen jetzt auch auf WM-Niveau trainieren können“, bemerkte Treptow augenzwinkernd. Die Gewinner der Aktion wurden nicht ausgelost, sondern nach der Bewerbungsbegründung ausgesucht, was laut Natalie Schäfer nicht sehr leicht war. Sie machte aber den unterlegenen Bewerbern Mut, dass das nicht die letzte Aktion der Stadtwerke zur Stärkung des Ehrenamtes gewesen sei. „Wir sind uns bewusst, dass als kommunaler Energiedienstleister auch die Förderung sportlicher, kultureller und sozialer Projekte zu unserem Selbstverständnis gehört. Mit Aktionen wie dieser wollen wir weiter die ehrenamtliche Arbeit vor Ort stärken und so unsere Lebensqualität hier in der Region erhalten“, so Schäfer.

Direkt nach der Übergabe wurden die ersten Bälle schon für die ersten Trainingseinheiten genutzt, was sicherlich ganz im Sinne der Stadtwerke Hameln und Weserbergland war.

Die Gewinnermannschaften der Stadtwerke Hameln sind: HSC BW Schwalbe Tündern (3. Herren, B-Mädchen), SV Eintracht Afferde 06 (Alt-Senioren, B-Mädchen), ESV Eintracht Hameln (1. Frauen), FC Viktoria Hameln (1. Herren), SG Hameln 74 (2. Herren), FC Preußen Hameln 07 (B-Jugend), TSV Klein Berkel/Wangelist (2. Herren, A-G-Jugend), SV Hastenbeck (1. Herren), SSG Halvestorf/Herkendorf (D-Jugend, B-Jugend), TB Hilligsfeld (B-Jugend, F-Jugend). Die Gewinner der Stadtwerke Weserbergland sind: VfB Hemeringen (B-Jugend), TSC Fischbeck (Damen), JSG Rohden-Segelhorst/Großenwieden (C-Jugend), MTV Lauenstein (1. Herren), WTW Wallensen (C-Jugend), TSG Emmerthal (C-Jugend), TSV Grohnde (D-Jugend), TSV Bisperode (2. Herren), TSV Brünnighausen (Herren), JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle (C-Jugend), VfR Hehlen (Jugend), TSV 05 Groß Berkel (Alte Herren), SSV Königsförde (1. Herren), TSV Germania Reher (C-Jugend), TSV Nettelrede (2. Damen).gök




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt