weather-image

Wisentgehege: Trauer um Elchbaby

18422242_1386520041428296_4968481064595371831_o
Eines der Elch-Drillingsbabys, die in dieser Woche im Wisentgehege geboren waren (wir berichteten), ist gestorben. Das teilte der Tierpark am Sonntag auf seiner Facebook-Seite mit. Zweien der drei Kälbern von Elchkuh "Silvia" gehe es gut - auch nach dem schweren Gewitter der vergangenen Nacht. Das dritte Kälbchen war schon bald nach der Geburt als schwächer wahrgenommen und von der Mutter getrennt worden, um es in menschlicher Obhut zu pflegen. Es habe es "leider trotz all unserer Bemühungen nicht geschafft", so das Wisentgehege.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt