weather-image
SPD-Politiker rudert nach Aussagen zu Gebühren der Badewonne zurück

Wischhöfer entschuldigt sich

Niedernwöhren. Gerd Wischhöfer rudert zurück. In einer eigens dafür einberufenen Pressekonferenz hat sich der SPD-Politiker für seine Aussagen zur Badewonne im Finanzausschuss der Samtgemeinde (wir berichteten) entschuldigt.

270_008_6977901_nw_Wischoefer_rg.jpg

Autor:

jan-Christoph Prüfer


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt