weather-image
22°
Dehoga-Stadt- und Kreisverband fordern Senkung auf EU-Niveau

Wirte sauer: Hohe Mehrwertsteuer verzerrt Wettbewerb in der Region

Bückeburg (rc). Stadt- und Kreisgruppen der Dehoga, des Deutschen Hotellerie- und Gaststättengewerbes, wehren sich gegen die ihrer Meinung nach zu hohe Mehrwertsteuer in Deutschland. Gastronomie und Hotellerie würden im europäischen Vergleich zu hoch belastet. Die Folgen: Da sich kaum noch ein Deutscher Urlaub in Deutschland leisten könne, würden sie ins europäische Ausland fahren. "Dabei setzen wir gerade darauf, den Tourismus in der heimischen Region zu fördern", so der stellvertretende Bückeburger Dehoga-Vorsitzende Gerhard Ostermeier während einer Pressekonferenz, an der der Stadthäger Vorsitzende Rolf Parno, der Kreisvorsitzende Klaus Pittck und der Landtagsabgeordnete Friedel Pörtner (CDU) teilnahmen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt