Umleitung der Autobahn führt inzwischen auch durch Straßen der Nordstadt

Wird es zu eng für Lkw, fliegen die Rückspiegel bis in die Vorgärten

Todenmann (who). Nicht nur das Auetal leidet unter den Dauerstaus auf der Autobahn und dem damit verbundenen Verdrängungsverkehr. Auch in der Rintelner Nordstadt hat man zeitweise das Gefühl, hier rausche der gesamte Verkehr nach Hannover durch. Denn offensichtlich jeder, der sein GPS (Global Positioning System) im Auto bedienen kann, sucht sich auf eigene Faust einen Schleichweg - und wenn der mitten durch die Wohngebiete geht. Folge: Chaos oft bis in kleinste Anliegerstraßen.

Fast jeden Tag der gleiche Anblick: Stau von A 2-Flüchtern.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt