weather-image
16°
28-Jähriger in Mali als Christ verfolgt – nach monatelanger Flucht erreicht er Rinteln

„Wir wurden bedroht“

Rinteln. Joel Dembele junior ist seit einem Monat in der Prince Rupert School und hat dort gerade nach einer neunmonatigen Odyssee sein erstes Geld ausgezahlt bekommen. Es handelt sich um den Sozialhilfesatz, der ihm nach dem Asylbewerberleistungsgesetz zusteht. Im Januar hat der 28-Jährige seine Heimat verlassen, gemeinsam mit einem Freund. Aber eigentlich sei der kein Freund. „Ich nenne ihn meinen Bruder“, sagt Dembele – nicht ohne Grund.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt