×
Ministerpräsident Stefan Weil bei seiner Rede in der Sumpfblume immer wieder von Beifall unterbrochen

„Wir wollen unsere Chance nutzen“

HAMELN. Es war ein glattes Heimspiel für Stefan Weil Montagabend in der Sumpfblume. Begrüßt mit „Standing Ovations“ und rhythmischem Klatschen, war sofort klar, wie die Mehrheiten im Saal verteilt waren. Es waren viele Sozialdemokraten gekommen, aber durchaus auch Nichtparteimitglieder, die ganz einfach neugierig waren, den Ministerpräsidenten mal aus nächster Nähe zu erleben und vor allem auch zu hören. Dass er ein bisschen Verspätung hatte, störte nicht; die Pyrmonter Theater Companie versüßte die Wartezeit mit Liedern von Abba, Kreisler und einem Song aus dem Musical „Jekill and Hyde“.

wft 4

Autor

Wolfhard F. Truchseß Reporter
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt