weather-image
Heyno Garbe bleibt an der Spitze der "Lauenauer Runde" / 263 Mitglieder / 2009 Jubiläum

"Wir stecken unsere Nase in viele Sachen"

Lauenau (nah). Heyno Garbe bleibt weiter an der Spitze der "Lauenauer Runde". Der soeben von einer schweren Krankheit genesene Vorsitzende wurde einmütig wiedergewählt. "Wir hätten ihn ja gern noch weitere 20 Jahre", bemerkte Wahlleiter Uwe Heilmann über den fast 80-Jährigen, "aber er will nur noch eine Runde drehen, um eine geeignete Nachfolge zu finden". Garbe sieht darin keine Probleme: "Es gibt schon junge Leute, die dazu in der Lage sind." Der "Runde" gehören inzwischen 263 Personen und Institutionen an. Fast 30 Personen sind im Vorstand oder in der erweiterten Vorstandschaft tätig. Hinzu kommen zahlreiche Helfer im sogenannten "Bauteam" sowie aus der übrigen Mitgliedschaft.

Eine Funktion mehr im Vorstand: Heyno Garbe (M.) mit Günter Krzo

Der große Personalkörper hat seinen Grund: "Wir stecken unsere Nase schon in viele Sachen", bilanzierte Garbe und nannte als Beispiel die Tourismusförderung. Bedarf dafür habe der Vorstand schon in der Vergangenheit wiederholt entdeckt; jetzt seien durch aktives Mitwirken beim ersten "Deister- Erleb nistag" konkrete Maßnahmen ergriffen worden. Garbe erinnerte an die neun Stationen, die allein in der Samtgemeinde Rodenberg zum Auftakterfolg beigetragen hatten: "Wir müssen Antriebsimpulse geben. Nur so sind wir erfolgreich." Gleichzeitig forderte er zum Mitdenken auf: "Zündende Ideen sind immer gefragt." Dass dies auch im letzten Jahr der Fall war, erläuterte der Vorstand in Wort und Bild. Neben den bereits ständigen Stichworten wie Blumenschmuck in der Ortsmitte, Fleckenfete, Modenschau und Weihnachtsmarkt seien mit der intensiven Begleitung der Wirtschaftsschau und der lokalgeschichtlich bedeut samen Aufstellung eines Findlings zum Gedenken an die Wüstung Venreder neue deutliche Zeichen gesetzt worden. Als weiterhin markantesten Erfolg aber wertete Garbe die Eissporthalle, für die er sich auch weiterhin möglichst zahlreichen ehrenamtlichen Einsatz wünschte. Nur so könnten die sozialverträglichen Preise gehalten werden: "Wo gibt es das denn wohl, dass ein ganzer Tag auf dem Eis nur drei Euro kostet?" Der neue Vorstand der "Runde" ist auf Bitten Garbes mit dem Tischlermeister Karl- Heinz Bruns um einen weiteren stellvertretenden Vorsitzenden ergänzt worden. Ebenfalls Vize bleiben Klaus Kühl sowie der Feggendorfer Friedrich Wehr hahn. Ihre Funktionen behalten Kassenwart Günter Krzon und Mitgliederwart Rainer Brinkmann. Neu für die aus Krankheitsgründen ausgeschiedene Schriftführerin Petra Vennekamp wurde Günter Krüger gewählt. Zur weiteren Vorstandsschaft gehören aus dem Sektor Handel und Gewerbe Werner Benz, Ralf Iwan, Ralf Staaks, Manfred Steffen, Gudrun Rettky, Frank Frevert und Lutz Fritzsche, als Sprecherin der Einzelpersonen Bruni Kölling sowie aus den Vereinen Erhard Meyer (Heimat- und Museumsverein), Georg Dittich (Feuerwehr), Horst Sedlak (SV Victoria), Bärbel Fatzler (Leichtathletikclub), Marlis Piske (Frauenchor), Gerth Baerfacker (Schützengilde) und Friedrich Hecht (Männergesangverein). Hinzu kommt ein ständiger Vertreter des Feggendorfer Vereinskomitees. Dem "Betriebs ausschuss" mit jeweils besonderen Aufgaben gehören Norbert Bruhne, Willi Döpker, Gerhard Fischer, Klaus Burschel und Karl Sasse an. Zur Entlastung des Vorsitzenden sind den weiteren Vorhaben der "Runde" Referenten beigeordnet worden. So will sich Benz mit weiteren zwei Berufskollegen um eine weitere Verbesserung des örtlichen Blumenschmuckskümmern. Kühl erwartet bis Ende Mai die Anmeldungen von Ständen und Aktionen für die Fleckenfete, Sasse will den Lauenauer Internetauftritt weiter verbessern. Krzon blickte auf die nächste Eishallensaison vom 7. November 2008 bis 21. Februar 2009, in der das Turnier- und Hobby-Eisstockschießen weiter intensiviert werden soll. Gudrun Rettky kündigte eine neue Modenschau der örtlichen Gewerbetreibenden für Ende November an.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt