weather-image
24°
Musikalische Früherziehung im „Spatzennest“ vom Deutschen Chorverband ausgezeichnet

„Wir singen gern!“: Kindergarten erhält Felix

Bad Münder (st). Nein, der Felix sei in diesem Fall nicht der Zeichentrick-Hase aus den bekannten Kinofilmen, erklärte Werner Luther vom Kreischorverband Weserbergland Kindern im münderschen Kindergarten „Spatzennest“. Er war in die Einrichtung der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde gekommen, um eine Auszeichnung für kompetente musikalische Früherziehung zu überbringen.

270_008_4073140_lkbm202_10.jpg

Die Auszeichnung trägt den Namen Felix – in diesem Fall ein kleiner bunter Vogel. „Das ist jetzt die Verlängerung der Verlängerung der Prädikatisierung“, so Luther, denn das Spatzennest hat den Felix bereits zum dritten Mal – jeweils im Abstand von drei Jahren – verliehen bekommen. Die „gute musikalische Arbeit“ des Kindergartens stellten die kleinen Sänger den anwesenden Eltern und geladenen Gästen sogleich unter Beweis. In Liedern wie „Preiset den Herrn“ oder „Die Tiere geh‘n heut zum Frisör“ zeigte sich das Engagement der Erzieherinnen Daniela Frank und Elke Anyairo sowie der Musiklehrerin Agnes Szabo.

Luther und der Chorverband hoffen, durch die musikalische Früherziehung mehr junge Leute in die Chöre locken oder allgemein zum Singen bringen zu können. Ortsbürgermeisterin Petra Joumaah hätte viel Spaß bei der Veranstaltung gehabt. Sie dankte den Erzieherinnen für die tolle Arbeit, die sie mit Agnes Szabo für die Kinder und die Gemeinschaft leisten würden.

Werner Luther vom Kreischorverband Weserbergland überbringt Plak
  • Werner Luther vom Kreischorverband Weserbergland überbringt Plakette und Urkunde der Auszeichnung „Felix – Wir singen gern!“.
270_008_4073133_lkbm202_10.jpg
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare