×
5. Kompanie verbringt ihren Jahresabschluss im Keller - beim Kegeln

"Wir sind wie eine große Familie"

Kugel und Kegel: Kompaniechef Jürgen Bornemann (l.) und Hermann Fenkner (r.) mit den Mitgliedern der 5. Kompanie. Foto: mig Bückeburg (mig). Zum traditionellen Jahresabschluss haben sich die Mitglieder der 5. Kompanie des Bürgerbataillons zum Kegeln und Grützeessen in ihrem Rottlokal Gasthaus Fenkner getroffen. Nach einigen "Pumpen" und vielen Punkten stand für Kompaniechef Jürgen Bornemann fest: "Gewonnen hat vor allem der Zusammenhalt in unserer Gruppe, wir sind wie eine große Familie."

Für ein Mitglied hatte Kegelbahnbesitzer Hermann Fenkner noch eine faustdicke Überraschung. Er holte einen Jahrzehnte alten handgeschnitzten Kegel hinter der Theke hervor und erklärte: "Den hat Dein Großvater einmal selbst hergestellt." Anschließend blieb bei gut schmeckender Grütze noch genugZeit, um alte Erinnerungen und Geschichten auszutauschen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt