weather-image
35°
Die Zeit scheint den Streit um Windräder zu beenden / Schadensersatz-Forderungen in Millionenhöhe?

"Windrad-Projekt nicht mehr wirtschaftlich"

Rinteln/Landkreis. Der Windkraft-Streit erhält eine neue Note: Er kreist nicht mehr um Windräder. Nur noch juristisch wird um die Mühlen in Kohlenstädt gekämpft, de facto ist ihr Bau längst unwahrscheinlich geworden. Allein die verstrichene Zeit hat das Projekt von Investor Matthias Lietzau - jedenfalls in seiner ursprünglichen Form - beerdigt. Nicht ausgeschlossen ist indes, dass der Investor bei einem positiven Richterspruch Schadensersatz fordern wird - in Millionenhöhe.

Windräder vor der Schaumburg? Die Umsetzung der Investorenpläne

Autor:

Frank Werner


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt