weather-image
16°
9500 Euro fehlen noch: Interessengemeinschaft hofft auf Spenden

Windmühle bekommt im Juni neue Flügel

Rodenberg (tes). Endspurt für die Wiederherstellung der Rodenberger Windmühle: Ende Juni könnte das Wahrzeichen der Stadt wieder komplett auf dem Alten Rodenberg stehen. Zuvor startet ein großes Ereignis, das auf Bild und Film dokumentiert werden soll. "Man sieht nicht jeden Tag, wie ein tonnenschwerer Mühlenkopf aufgesetzt wird", so Heinrich Gra bemann, Vorsitzender der Interessengemeinschaft (IG) zur Erhaltung der Rodenberger Windmühle, in deren Jahresversammlung.

0000483466.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt