weather-image
FDP-Stadtverband regt Diskussion um geplante Wind-Vorranggebiete der Nachbargemeinden an

Windkraft an der Grenze sorgt für Skepsis

Bad Münder (jhr). Ohne regenerative Energien soll es in Zukunft nicht gehen. Aber auch Windkraft und Biogas haben ihre Eigenheiten, die immer wieder Protest hervorrufen – und dabei schauen einige Münderaner mit Sorge auf die Entwicklung an den Grenzen der Stadt: Der FDP-Stadtverband regt eine Diskussion über die auf Hilligsfelder und Coppenbgrügger Gebiet geplanten Windkraftanlagen an.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt