×
John Marshall und Ferdinand Povel präsentieren Bebop vom Feinsten

Willkommen im Club in Minden: Zwei Großmeister der Jazzszene

Minden (jlg). Bebop vom Feinsten präsentiert die großartige Band um den gefeierten Lead-Trompeter der WDR Bigband, John Marshall, und seinen kongenialen Partner am Saxofon, Ferdinand Povel am Samstag, 30. Januar, 21 Uhr, im Jazz-Club in Minden (Am Königswall).

Seit 1992 ist der New Yorker Trompeter John Marshall eine der tragenden Säulen der weltweit renommierten WDR Bigband. Der holländische Saxofonist Ferdinand Povel gehört zu den bekanntesten, beliebtesten und meist gefeierten Saxofonisten Europas. Welch ein musikalisches Glück, dass das Schicksal beide zusammengeführt hat, denn so eine klangvolle Symbiose gibt es wahrhaft selten genug. Mit Rob van Bavel am Piano und Frans van Geest am Bass wird das Quintett der beiden Großmeister ein furioses Konzert im Jazz-Club Minden geben.

1952 in New York geboren, spielte John Marshall ab Ende der siebziger Jahre als Solist in den Big Bands von Buddy Rich, Lionel Hampton und Mel Lewis. Die Spannweite der unzähligen Musiker, mit denen er gespielt hat, reicht von Benny Goodman bis Ornette Coleman. Jahrelang war er fester Bestandteil der legendären „Monday Night“-Konzerte im New Yorker Jazz-Club Village Vanguard, bevor er 1988 mit Dizzy Gillespie auf Europatournee und 1992 nach Köln ging – zum WDR. Ferdinand Povel ist über Europa hinaus eine feste Größe unter den Spitzen-Saxofonisten. Der 1947 im holländischen Haarlem geborene Tenorsaxofonist spielte ebenfalls bereits mit den ganz Großen des Jazz, darunter Philly Joe Jones und Woody Shaw.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt