×

Wilde Tiere, alte Bäume und schnelle Enten

Lauenau (nah). Mit zehn Terminen will der SPD-Ortsverein in den Sommerferien neue Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bieten.

Los geht es am 12. Juli mit einer Stippvisite in Berlin einschließlich Reichstagsbesuch und Schiffstour. Aufgrund der Erfahrungen in der jüngsten Vergangenheit sind bereits zwei Busse geordert worden. Einzige Einschränkung: Sicherheitsvorschriften im Reichstag verlangen ein Mindestalter von 15 Jahren. Diese Begrenzung gibt es beim Ausflug zur Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen am 15. Juli natürlich nicht. Vier Tage später steht eine Besichtigung des Bückeburger Schlosses eine Vorführung der Fürstlichen Hofreitschule an. Das Entenrennen auf der Aue folgt am 26. Juli. Vom 5. Juli an sind die Plastiktiere erhältlich, damit sie entsprechend "bebastelt" werden können. Am 30. Juli steht der hannoversche Flughafen und am 2. August der Wolfsburger Wissenschaftspark "Phaeno" auf dem Programm. Das hannoversche "Sea-Life" erwartet am 7. August, die Lauenauer Gäste. Am 12. August wird der Besuch bei einer Imkermeisterin in Reinsdorf nachgeholt, der im vergangen Jahr ausgefallen war. Zünftig geht es am 10. August bei einer Radtour rund um das Steinhuder Meer zu. Und zum Abschluss am 15. August gilt alle Aufmerksamkeit dem örtlichen Grün: Revierförster Ralph Weidner will dann nicht nur über die Bedeutung von straßenbegleitenden Bäumen referieren, sondern auch botanische Besonderheiten im Ort erläutern. Ein Lichterfest im Volkspark beendet den Tag.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt