weather-image
52-er Entlassklasse der Graf-Wilhelmschule trifft "Ausgewanderte" / Enger Zusammenhalt

Wiedersehen 55 Jahre nach der Schulzeit

Bückeburg (bus). Ein Wiedersehen 55 Jahre nach Beendigung ihrer Schulzeit hat jetzt die Entlassklasse des Jahres 1952 der Graf-Wilhelm-Schule gefeiert. Das Treffen führte im "Café Sablé" zehn Frauen von der "Mädchen-Seite" der seinerzeit nach Geschlechtern getrennt unterrichtenden Lehranstalt zusammen. Anlass der kurzfristig anberaumten Zusammenkunft war der Bückeburg-Besuch der vor mehreren Jahrzehnten nach Ravensburg "ausgewanderten" Klassenkameradin Annie Schwarz.

Annie Schwarz (vordere Reihe, rechts), besucht ihre ehemaligen K

Schwarz war mit Ehemann Friedrich-Wilhelm in die ehemalige Residenzstadt gekommen, der parallel 50 Jahre Adolfinum-Abitur feierte. Innerhalb des Bückeburger Teils der "52er" besteht seit einigen Jahren ein neu belebter fester Zusammenhalt. "Seit 2004 treffen wir uns regelmäßig jeden zweiten Dienstag im Monat im Café Sablé", berichtete die muntere Schar. Dass von den ursprünglich 63 eingeschulten Mädchen nurmehr ein harter Kern von etwa 15 Frauen dabei ist, liege nicht zuletzt in der Natur des Lebens begründet. Das Wiedersehen mit Annie Schwarz stelle indes einen der Höhepunkte der Treffen dar, hieß es bei Kaffee und Kuchen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt