weather-image
30°
Leseraum für Kinder eingerichtet: Förderverein und Volksbank unterstützen Projekt

Wieder auf: Bücherei zur Sprachförderung

Sülbeck (mw). Um die zu betreuenden Kinder in deren sprachlicher Entwicklung zu fördern, hat die Tagesbildungsstätte Sülbeck eine zeitweilig geschlossene Bücherei wieder eröffnet.

Kris Beldig (5, v.l.), Peter Schneider (9) und Alina Dragendorf

Vor rund drei Jahren ist in der "Kindertagesstätte Sülbeck" eine kleine Bücherei im Flur eingerichtet worden, die seinerzeit gut genutzt worden sei, berichtet Birgit Tölke, die Leiterin der Kindertagesstätte. Zwischenzeitlich habe die Bücherausleihe jedoch für ein Jahr nicht zur Verfügung gestanden. In einem eigens dafür eingerichteten Leseraum ist der Bücherei nun wieder neues Leben eingehaucht worden. Mehr als 100 Bilderbücher stehen dort für die Kindergarten- und Hortkinder bereit. Der Vorteil der räumlichen Abgeschiedenheit: Die Kinder können sich zum Schmökern hierhin zurückziehen, erklärt Tölke. Im Sinne der Sprachförderung schauen sich die Erzieher zudem gemeinsam mit den Kindern die Bücher an und lassen sich erzählen, was auf den Bildern zu sehen ist. Damit es sich die Kleinen dabei auch gemütlich machen können, hat der Förderverein der Kindertagesstätte ein kleines Sofa beigesteuert, dessen Form an ein Segelboot erinnert. Ab Anfang des Jahres 2008 wird es auch wieder möglich sein, die Bilderbücher gegen eine geringe Gebühr für eine Woche auszuleihen, kündigt Tölke an. "Die Gebühr ist für Neuanschaffungen." Um den weiteren Aufbau der Bücherei zu unterstützen, erhielt die Kindertagesstätte Sülbeck vor Kurzem seitens der Hauptstelle Kirchhorsten der Volksbank in Schaumburg eine Geldspende in Höhe von 250 Euro.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare