weather-image
21°
Bitterste Not: Versorgung miserabel, Schwarzmarkt blühte, Care-Pakete halfen

Wie war das im "Steckrübenwinter '47": Erinnerungen von Zeitzeugen gesucht

Rinteln (ur). In diesem Winter, der sich bislang nur sehr sporadisch als solcher gezeigt hat, ist es genau 60 Jahre her, dass die Menschen im Deutschland der Nachkriegszeit eine Zeit bitterster Not erlebt haben. Auch in Rinteln war diese als "Steckrübenwinter 1947" in Erinnerung gebliebene Zeit besonders entbehrungsreich und die Versorgungslage mit Lebensmitteln, Brennstoffen und wärmenden Textilien war so schlecht, dass auch hierzulande der Schwarzmarkt blühte und viele versuchen mussten, sich und ihre Familie irgendwie durchzubringen - legal und häufig auch illegal.

Auch das so genannte "Fringsen", das "Organisieren" von Lebensmi


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt