×

Wie viele Anlagen für Bioenergie?

Landkreis. Detaillierte Informationen zu Anzahl und Standort der heimischen Biogasanlagen möchten die Grünen mittels einer Anfrage an den Kreistag erhalten.

"Bioenergie ist für uns Grüne die Energiequelle der Zukunft, deren Ausbau wir unbedingt unterstützen", so der Fraktionsvorsitzende Michael Dombrowski. "Um deren Akzeptanz in der Bevölkerung aber nicht zu gefährden, halten wir es für unverzichtbar, den Anbau der Energiepflanzen sowie Anlieferung und Abtransport von Rohstoffen und Klärschlamm menschen- und umweltverträglich zu regeln." Langfristig können die Grünen sich vorstellen, dass auch die Kommunen an Biogasanlagen beteiligt sind und ein Teil der Wertschöpfung in die kommunalen Haushalte fließt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt