weather-image
25°

Wie lange soll man putzen?

Nie stellt sich die Frage nach dem Sinn einer guten Zahnpflege. Aber oft stellt sich die Frage, wie lange man putzen sollte. Eine Antwort darauf gibt Professor Dr. Stefan Zimmer, Sprecher der Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK): „Das regelmäßige sorgfältige Zähneputzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta zweimal am Tag ist fester Bestandteil einer funktionierenden Kariesprophylaxe. Dabei ist es wichtig, dass so lange geputzt wird, bis die Zähne wirklich sauber sind. Wie lange das dauert, kann jeder für sich selbst herausfinden. Dazu kann man vor dem Putzen seine Zahnbeläge mit einer handelsüblichen Plaque-Färbetablette anfärben und dann solange putzen, bis die Farbe vollständig verschwunden ist. Zur Sicherheit sollte man danach noch einmal anfärben. Es kann nämlich sein, dass die Farbe einfach ausgewaschen wird, ohne dass die Beläge vollständig entfernt wurden. So kann jeder für sich die Zeit stoppen, die er für seine Zahnreinigung braucht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt