weather-image
20°
Westermann-Pokal: Favoritensturz bleibt aus / Spannende, faire Spiele zwischen den Feiertagen

Wie immer: Obernkirchen nimmt den Pokal mit

Rehren (kdt). Mit seinen 54 Lenzen war Rudi Debus zwar derälteste aktive Fußballer beim Alt-Herren-Hallenturnier des Turn- und Sportvereins Rehren A/O (TuS), dennoch zählte der "Oldie" zu den Stützen des SC Rinteln, für den erst im Spiel um Platz drei das Turnier beendet war. 1:3 unterlagen die Weserstädter dem SV Hattendorf, der schon in der Vorrunde knapp mit 6:5 gewonnen hatte. Hattendorf hatte zuvor sein Halbfinale nach einem 3:3 gegen den SC Deckbergen-Schaumburg noch mit 2:3 im Neunmeterschießen verloren. Die Rintelner mussten sich im Halbfinale dem SV Obernkirchen mit 4:3 geschlagen geben.

Der große Favorit setzt sich auch diesmal durch: Der Finalsieger


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt