weather-image
15°

Wie die Stadt im Zweiten Weltkrieg die Kirchenglocken verlor

BAD MÜNDER. Zu Ostern läuten die Glocken, auch an der Petri-Pauli-Kirche – doch selbstverständlich war das nicht immer. Vor exakt 77 Jahren, am 22. April 1942, wurden die Glocken aus dem Kirchturm entfernt. Doch wie kam es dazu? Der gebürtige Münderaner Manfred Preuth hat sich auf eine Spurensuche begeben.

270_0900_131839_lkbm_001_Glocke_schiebt_sich_durch_die_T.jpg
lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt