weather-image
35°

Wie die Stadt Daten ihrer Bürger schützt

BAD MÜNDER. Bürotüren, die beim Verlassen des Raumes abzuschließen sind, passwortgesicherte PC-Zugriffe und ausgelagerte EDV-Daten: Das sind keine Nebenwirkungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnug, die jetzt bei der Stadt Bad Münder durchschlagen. Das gab es alles auch schon vor der DSGVO-Ära.

Die Sicherheit von Daten – ein großes Thema bei der Stadt. Foto: Wodicka

Autor:

Jana Grube


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt