weather-image
23°
Der Welterfolg des Romanes „Das Parfüm“ machte das Städtchen Grasse bei Urlaubern noch beliebter

Wie die Provence von Patrick Süskind profitiert

Fréjus. Würzige Mittelmeerluft weht zum Fenster herein, Taue knarzen, Segel knattern im Wind. Die Appartements an der Marina von Port Fréjus sind nicht nur bei Wassersportlern beliebt. Auch wer kein Boot in die gut 20 Jahre alte Anlage zwischen den Altstädten von Fréjus und St. Raphael mitbringt, findet hier einen guten Platz, um Badeurlaub mit der Erkundung von Provence und Côte d’Azur zu verbinden. In bequemen Tagesetappen mit dem Auto oder der Bahn lassen sich Cannes, Antibes, Nizza, St. Tropez oder Monaco besuchen. Selbst eine Fahrt nach Marseille oder Aix-en-Provence ist nicht zu weit.

270_008_4509222_rei103_2304_lavendel_provence.jpg

Autor:

Sönke Möhl


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt