weather-image
14°
Ein Bank-Besuch zum Weltspartag

Wie Chantal sich gegen die Krise rüstet

Bad Münder. Erinnern kann ich mich noch genau: Mein erstes Sparbuch war aus Jeansstoff und kam mit 5 Mark Startguthaben. Aber heute? Wer spart denn noch so klassisch in Zeiten von Krisen, von wieder mal spektakulären Börsengängen und verlockenden Zinsen? Eine Antwort auf diese Frage erhoffe ich mir gestern am Weltspartag – natürlich – in einer Bank.

270_008_5937315_lkda_bmsparen.jpg
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt